Dies ist die Homepage der GHS Ringelnatzstraße, Köln Rodenkirchen.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Wir wünschen allen SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und sonstigen BesucherInnen dieser Homepage viel Spaß beim Durchstöbern der Seiten.

Sollten Sie Ideen oder Anmerkungen haben freuen wir uns auf Ihre Mail.

Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe 10 / 
Distanzunterricht für die Jahrgangsstufe 9 vom 12.04.-16.04.2021 / 
Pflicht zum Corona-Selbsttest


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schulministerium NRW hat mitgeteilt, dass aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie von Montag, dem 12.04.2021 – Freitag, dem 16.04.2021 nur die Abschlussklassen regulär im Präsenzunterricht beschult werden dürfen. Alle anderen Jahrgangsstufen haben Distanzunterricht.

Für die Schülerinnen und Schüler der HS Ringelnatzstraße bedeutet dies:

  • Die SuS der Jahrgangsstufe 10 erhalten ab Montag weiterhin Unterricht nach dem bestehenden Stundenplan im Präsenzunterricht

  • Alle SuS der Klasse 9 erhalten für eine Woche (12.04.-16.04.21) Distanzunterricht.   
    Das heißt, sie kommen nicht in die Schule, sondern müssen zuhause Aufgaben lösen und an Videokonferenzen mit ihren Fachlehrern teilnehmen. Die erledigten Aufgaben und die Mitarbeit während der Videokonferenzen werden benotet. Der Distanzunterricht erfolgt weiterhin auf zwei Arten:

    1. Die Lehrerinnen und Lehrer laden die SuS zur Videokonferenz ein. Dazu brauchen die SuS ihr Handy oder ein Tablett oder Laptop und die App „Zoom“. Die SuS werden über die Chatgruppen von KIKSchat von Ihren Fachlehrern eingeladen. Die Videokonferenzen finden in der Regel dann zu dem Zeitpunkt statt, an dem das Fach im Stundenplan vorgesehen ist.
      Teilnahme an der Videokonferenz ist Pflicht!

    2. Die SuS erhalten per KIKSchat Arbeitsaufträge Ihrer Klassen- und Fachlehrer oder holen sie in der Schule ab. Alle Aufgaben, die Ihnen von ihren Lehrerinnen und Lehrern geschickt werden, müssen bearbeitet und dann zurückgeschickt werden. Details klären die SuS in den entsprechenden Gruppen in KIKSchat.

Zur Abholung von Aufgaben ist am Montag

  1. für die 9a die Zeit von 14.30 – 15.00 Uhr und
  2. für die 9b von 15.00 – 15.30 Uhr reserviert.

Ob die SuS die Termine wahrnehmen müssen, gibt die Klassenlehrerin bekannt.

Ausleihe von Ipads

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 haben am Montag, den 12.04.2021 von 
14.00 – 15.30 Uhr die Möglichkeit, sich für eine Woche ein Ipad bei der Schulleitung auszuleihen.
Dazu müssen sie ein Elternteil mitbringen.

Pflicht zum Corona-Selbsttest

Ab Montag müssen die SuS nach Vorgabe des Schulministeriums zweimal in der Woche einen Corona-Selbsttest machen. Der Test wird den Schulen vom Ministerium bereitgestellt und ist für die SuS kostenlos! Bei diesen Tests handelt es sich um Selbsttests, die die SuS unter Aufsicht der Lehrerinnen und Lehrer selbst durchführen können. Innerhalb von 15 Minuten kann dann festgestellt werden, ob ein Kind zum Zeitpunkt der Testung infektiös und ansteckend (positiv getestet) ist. Einen solchen Test haben die SuS bereits einmal vor den Ferien durchgeführt.

Dieser Test ist aber nicht mehr freiwillig, sondern Pflicht!
Wenn die SuS den Test verweigern, können sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und werden nach Hause geschickt!

Am Montag wird in der Jahrgangsstufe 10 in der ersten Stunde ein solcher Test durchgeführt, sowie am Mittwoch in der ersten Stunde. Bis zum Ende der Pandemie wird dann jede Woche zu den genannten Tagen ein Selbsttest von allen SuS unter Aufsicht von Lehrkräften durchgeführt.

Umgang mit einem positiven Testergebnis

Wird ein Kind positiv getestet, ist das noch kein endgültiger Hinweis auf eine Corona- Erkrankung, aber die Möglichkeit besteht. Deshalb werden in einem solchen Fall die Eltern vom Schulleiter angerufen. Die Schülerin oder der Schüler soll dann von der Schule abgeholt werden. Im Anschluss soll ein Termin beim Hausarzt vereinbart werden und dort ein zusätzlicher Test (PCR-Test) gemacht werden. Erst wenn dieser Test auch positiv ist, wird das Gesundheitsamt eingeschaltet und das Kind muss in Quarantäne.

Hygienemaßnahmen

Zudem ist der Schulbesuch für jedes Kind ist nur gestattet, wenn sich die SuS an die geltenden Hygienemaßnahmen halten. Das sind:

  • Maskenpflicht ab 150m vor der Schule. Die Maske darf in der Schule nur in der Pause beim Essen oder Trinken abgelegt werden. SuS, die sich nicht an die Anweisung halten, werden nach anhaltenden Verstößen nach Hause geschickt.

  • Abstand halten! Die SuS sollen während des Unterrichts und in der Pause weiterhin Abstand von mindesten 1, 50 m voneinander halten. Nur beim Essen darf die Maske abgenommen werden.

  • Hände desinfizieren! Die SuS müssen beim Betreten der Schule immer ihre Hände desinfizieren.

  • Unsere Mensa hat regulär geöffnet. Alle Schülerinnen und Schüler können in der Mensa essen. Die Maske darf nur am Sitzplatz, wo gegessen wird, abgenommen werden.

  • Im Sportunterricht muss auch Maske getragen werden. Nur bei Phasen intensiver, körperlicher Ausdaueranstrengung kann auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.

Es ist schade, dass der Unterricht nach den Osterferien wieder mit Einschränkungen und neuen Pflichten beginnen muss und ein Teil der SuS zunächst wieder zuhause unterrichtet werden muss. Auch wir sind über die Maßnahmen nicht glücklich, müssen sie aber wegen der Vorgaben des Ministeriums aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens durchführen. Wir sind aber zuversichtlich, dass der Präsenzunterricht ab Montag, den 19.04.2021 wieder für alle SuS möglich sein wird.

Wir bemühen uns weiterhin, während dieser herausfordernden Zeit einen so reibungslosen Unterrichtsablauf wie möglich zu gewährleisten.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Bleiben sie zuversichtlich und gut gelaunt!

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Heinen
Schulleitung

Unser Schulhund Ivo

Seit November 2018 besucht der Goldendoodle Ivo zwei Mal in der Woche unsere Schule.

Morgens begrüßt er dann schwanzwedelnd und freudig die Schülerinnen und Schüler.

Während des Unterrichts überträgt sich sein freundliches Wesen positiv auf die Lernatmosphäre.

Am Liebsten mag Ivo natürlich die Pausen und die Ausflüge zum Rhein.

Das Kollegium und die Mitarbeiter der Schule