Logo

Street Run - 2011

Streetrunner

Klassenübergreifend entstand im Frühjahr 2011 in den Klassen der Jahrgänge 8 jetzt 9 der Wunsch am Köln Marathon teilzunehmen. Die Idee wuchs und wuchs aber man wusste nicht so genau wie man das Vorhaben verwirklichen sollte. Vor allem Frau Reuter nahm sich mit ihrer Klasse der Schulung der Ausdauer an. So verging fast ein halbes Jahr, bis die Lösung vom Kölner Bündnis an uns herangetragen wurde.

Gemeinsam mit der Initiative Street Run gegründet von der Kölner Laufschule in Kooperation mit der Köln Marathon GmbH konnte das Projekt dann im Frühjahr 2011 realisiert werden. Die Initiative macht es sich zur Aufgabe sozial benachteiligte Schüler zum Laufen zu bringen und diesen sogar die Teilnahme an der Schulmarathonstaffel zu ermöglichen. So kam es, dass genau 15 Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 sich freudig auf den langen Weg machtenund sie bekamen nicht nur jede Menge Spaß zusammen sondern vor allem Ausdauer und viel fachliche Unterstützung.

Die kleine Generalprobe für den Köln Marathon stellte die Teilnahme am Run of Colours dar, den man als Staffellauf absolvierte.
Tortz regnerischem Wetter und kühlen Temperaturen lief jeder Schüler die 2,5 km so schnell er konnte. Nicht zuletzt auch weil die Staffeln von Lisa Jaschke begleitet wurden. Die Tatsache mit einer der besten deutschen Läuferinnen über die lange Distanz laufen zu dürfen motivierte die Schüler spürbar. Auch die Wechsel funktionierten schon recht gut. Schließlich musst man nicht einfach einen Staffelstab übergeben, sondern den Championchip per Klettband ums Fußgelgenk binden. Dieser dient der Zeitnahme und ist somit für jede Staffel von enormer Wichtigkeit. Mit der Zeit unter einer Stunde konnten die Staffeln auch wirklich zufrieden sein. Trotzdem würde man sich noch steigern müssen. Aslo beschloss die Gruppe um Trainer Jürgen Wicharz und Langstreckenspezialistin Lisa Jaschke auch in den Sommerferien zu trainieren.

Heute war es dann endlich soweit. Jürgen Wicharz verteilte die gesponsorten Trikots und Schuhe. Mit Stolz erfüllt traten die Schülerinnen und Schüler mit Frau Reuter zu einer der letzten Trainigseinheiten vor dem Marathon an.